Förderverein e.V. für das Deutsche Schützenmuseum und die Gründungsstätte Gotha von 1861 des Deutschen Schützenbundes

(gegründet 1994 als"Förderverein Deutsche Schützentradition")

Das Vereinsgebäude (Baujahr 1875)


Beim Vereinsgebäude handelt es sich um das jüngste Bauwerk des Denkmals.

Aktuell beinhaltet es die Geschäftsstelle, das Vereinsheim "Zum Zündhütchen", das Pokalzimmer und das Archiv der Altschützengesellschaft. Das Vereinsheim "Zum Zündhütchen" wurde im Jahr 2017 durch viel Eigenleistung und finanzielle Unterstützung des Fördervereins grundlegend saniert.

Vereinsgebäude und Schützenhaus um 1930


Das Vereinsgebäude wies die gravierendsten Schäden auf. Analog zur Kleinen Festhalle hatte das Dach ein Aufdopplung mit ungenügender Statik. Es gab durch ein undichtes Dach Durchleuchtungen des Gebäudes bis zum ersten Stockwerk, labortechnische Nachweise wiesen den echten Hausschwamm!!! (Relativ junger Befall, da keine Sporen gefunden wurden). Es fehlten Horizontal- und Vertikalsperren, Risse im Putz und stark korrodierte Fenster und Türen waren am Gebäude zu erkennen.


Schwerpunkt der Sanierung war die großflächige Bekämpfung des Hausschwamms am Gebäude!




Zustand des Vereinsgebäudes vor Teilsanierung


  • 42 Kopie 2
  • 42 Kopie 3
  • 42 Kopie
  • 46 Kopie 2
  • 45 Kopie 5
  • 45 Kopie 4
  • 45 Kopie 3
  • 44 Kopie 5
  • 45 Kopie 2
  • 44 Kopie 4
  • 44 Kopie 3
  • 44 Kopie 2
  • 43 Kopie
  • 43 Kopie 3
  • 43 Kopie 2


Aktueller Zustand des Gebäudes nach vielen Arbeitsstunden